Folge 56 – Alltagsgeschisse und Lebenskunde

Hallo ihr Hübschis,

habt ihr es schon mitbekommen? Der Herbst ist da! Wir feiern das ja schon ein bißchen bzw. Steffi feiert es sehr, weil der Herbst einfach ihre liebste Jahreszeit ist. Und was kann man im Herbst gut machen? Genau, zuhause auf dem Sofa liegen, sich schön in eine Wolldecke einkuscheln und Podcasts hören. Tolle Sache.

In unserer aktuellen Folge freuen wir uns allerdings nicht, sondern wir regen uns ziemlich auf. Im Grunde geht es um alles, was uns irgendwie täglich auf den Sack geht: Die Arbeit, der Haushalt, Alltagspflichten generell und Menschen im Allgemeinen. Trotz des Gemeckers lachen wir aber auch sehr viel und ja, wir haben schon einige Male gehört, dass es Leute gibt, die das nervt. Da wir aber nun mal gerne lachen und uns in diesem Fall nicht interessiert, was andere denken, müsst ihr da durch. Wen unser Gelächter stört, der sollte sich vor dem Konsum dieser Folge vielleicht ein Mandala zum Ausmalen besorgen. Soll ja beruhigen.

71092911_2500878740229641_887184185716899840_n

 

Wie immer hier die Links zum Podcast:

RSS-Feed

Spotify

iTunes

podcast.de

Castbox

— Wir freuen uns immer über eure Kommentare und Bewertungen. Damit helft ihr uns nicht nur, uns zu verbessern und vielleicht auch mal über ein Thema zu reden, das uns von allein gar nicht eingefallen wäre, auf das ihr uns aber gebracht habt. Nein, ihr tragt auch dazu bei, dass wir in den Podcatchern und auf diversen Plattformen leichter gefunden werden und somit noch mehr Zuhörer erreichen können. —

Bis dann
eure Uschis

Werbeanzeigen

Folge 30 – Toxische Beziehungen

Hallo ihr Hübschis,

es ist wieder spät – später als beabsichtigt. Die neue Folge hat Steffi beinahe in den Wahnsinn getrieben. Warum zerhackt sich die Tonspur nach 49 Minuten Laufzeit und sorgt so dafür, dass der Rest der Aufnahme mühsam zusammengefrickelt und neu aufgebaut werden muss? Anscheinend hatte unser Programm mal wieder einen Clown gefressen.
Egal! In unserer heutigen Ausgabe geht es um toxische Beziehungen aller Art. Ob Freundschaften, Liebesbeziehungen oder Familien: Überall lauern Menschen, die uns nicht gut tun und die uns sogar fast all unsere Energie rauben können. Gemeinhin bezeichnet man diese Vertreter des homo sapiens als „toxisch“ und ja, es fühlt sich mitunter wie Gift an, das sie in unsere Seelen spritzen. Die einen kommen damit besser zurecht, die anderen schlechter. Wie es uns damit geht und ob es solche Exemplare in unserem Umfeld überhaupt gibt (oder gab), darüber reden wir.

Der erwähnte Artikel zu toxischen Beziehungen aus dem „Stern“: https://mobil.stern.de/neon/herz/beziehungstipp–so-zerstoeren-toxische-beziehungen-die-persoenlichkeit-7769296.html

Wie immer hier die Links zum Podcast:

RSS-Feed

podcast.de

iTunes

Spotify

— Wir freuen uns immer über eure Kommentare und Bewertungen. Damit helft ihr uns nicht nur, uns zu verbessern und vielleicht auch mal über ein Thema zu reden, das uns von allein gar nicht eingefallen wäre, auf das ihr uns aber gebracht habt. Nein, ihr tragt auch dazu bei, dass wir in den Podcatchern und auf diversen Plattformen leichter gefunden werden und somit noch mehr Zuhörer erreichen können. —

Bis dann
eure Uschis